Im Zeichen der kaputten Kirche

Was wir Berliner partout nicht ab können, sind Leute, die Stress machen. Die lassen wir mal schön quasseln und denken dabei an was Schönes, zum Beispiel an eine schicke Blume, herrlich schaumig auf einer frisch gezapften Molle. Leider klappt das nicht immer. Manchmal sind die Stressmacher mehr als bloß blöde Laberköppe. So wie neulich der Typ mit dem Laster. Hat der gedacht, bloß weil er uns hasst, hat er automatisch unseren Hass verdient? Für so was haben wir gar keine Zeit. Das ist fast schon ein genetischer Defekt bei uns. Der Berliner meckert, aber das Hassen überlassen wir lieber den Ajatollahs aus München und Dresden. Mit Ideologie können wir Berliner nichts anfangen. Da sind wir längst ausgestiegen. Unser Symbol für Frieden ist eine kaputte Kirche. Wie deutlich sollen wir der Welt denn noch zeigen, was wir von religiösem Eifer halten?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>