Bock mit Ball bei Brecht

»Dada Weltkrieg und kein Ende, Dada Revolution und kein Anfang«, sagte Hugo Ball am 14. Juli 1916 im Zürcher Zunfthaus zur Waag und entließ an diesem Abend mit seinen »Freunden und Auchdichtern« den Dadaismus in die Welt, auf dass sie dada werde.

Dieses Ereignis muss gefeiert werden. Aber weil ich in den vergangenen Monaten schon oft genug dada war, gibt es jetzt das Making of und zwar am Vorabend der Revolution. Am 13. Juli 2016 spreche ich mit Annett Gröschner über mein Ball-Buch und überhaupt. Danach wird reingefeiert.

 

Mittwoch, 13. Juli 2016.

Erzählte Zeit. Zu einer Poetologie der Biografie.

Thilo Bock spricht mit Annett Gröschner über sein Buch über Hugo Ball und die literarische Bühne.

Literaturforum im Brecht-Haus,

Chausseestraße 125. Berlin-Mitte.

Beginn: 20 Uhr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>